Hamlet

Hamlet

Schlegel / Tick Texte  in gewaltiger Form

Worte auf die keine Taten folgen sind unbedeutend

 

Blumes Hamlet ist eine Art Zaubertrick. Nicht leicht zu durchschauen, aber umso faszinierender in seiner Wirkung. Bühnenbild, Musik, Licht, Figuren und Kostüm, alles auf eine Show ausgerichtet, die am Ende ein Publikum mit staunendem Blick hinterlässt …

Eine rasante Mystifizierung  der dänisch-königlichen Familientragödie. An der Grenze des Surrealen wird ein Spannungsbogen geschaffen, der Shakespeares Geschichte auf den Punkt bringt:

Rache.

Hamlet, der missratene Stiefsohn des königlichen Mörders…

Martialisch kommt der Hauptcharakter daher. Mit dunklem Mantel, Wappen auf der Hemdbrust, dem Vorschlaghammer in der Hand. Hamlets Wahnsinn scheint dabei alles andere als gespielt. Vielmehr ist er die logische Konsequenz des Mordes an seinem Vater …

Darsteller: Dietmar Blume

Musik: Thomas Walker, Dietmar Blume

Kostüme: Susanne Wieltsch

Maske / Figuren: Birgit Blume

Bühnenbild: Susanne Wieltsch

Regie: Dietmar Blume

Originelle Ideen, Dramatik und Witz, Puppen und Feuer jagen über die Bühne, ein schizophrener Kampf, mit Hamlet und sieben morbiden Figuren…

… an dem Ort, wo alles Leben endet.